Dienstag, 28. August 2012

Rezension: "RECKLESS, Lebendige Schatten" von Cornelia Funke


"Das dunkle Märchen geht weiter."
Jacob Reckless’ düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen – und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht            nur um sein Leben."

Inhalt in eigenen Worten:

Nachdem Jacob Reckless seinen Bruder Will retten konnte, steht er nun vor einem neuen Abenteuer. Für Jacob geht es um Leben und Tod.  Seine Brust prägt eine Motte, das Zeichen des Feenfluchs, und wenn die Motte sieben Mal zubeißt ist es um Jacob geschehen. Jacob setzt natürlich alle Mittel daran sich von dem Fluch zu lösen und den Mottenbissen zu entkommen. Doch um den Fluch zu bekämpfen muss Jacob in die Spiegelwelt und einen Schatz suchen. Die Suche erschwert sich ins unermessliche, denn auch der Goyl Nerron ist hinter dem Schatz her und er ist nicht gewillt ihn Jacob zu überlassen. Zum Glück steht Fuchs ihm zur Seite, denn ihre Hilfe bedeutet viel für Jacob.
Taucht ein in die Welt der Spiegel und lasst euch von Cornelia Funke die Macht der Fantasie zeigen...

Cover:

Das Cover ist sehr gelungen und mir persönlich gefällt es besser, als das Cover zum ersten Teil. Die Motte springt den Leser förmlich an und ist ein grandioser Eyecatcher. Die dunklen Orange- und Brauntöne heben sie besonders vom dunkelgrünen Hintergrund hervor. Außerdem sieht man noch den Rahmen eines Spiegels, genauso wie beim ersten Teil.

DIE RECHTE FÜR DAS VERWENDETE BILD LIEGEN BEIM VERLAG
Meinung:
Reckless, Lebendige Schatten setzt genau an den ersten Teil an und führt den Leser schnell wieder in die Spiegelwelt. Es gibt nur minimale Erläuterungen zum ersten Teil von daher empfiehlt es sich diesen bereits gelesen zu haben. Ich habe den ersten Teil 2010, als er erschienen ist gelesen, konnte mich aber dennoch an viele Kleinigkeiten nicht erinnern. Eine Zusammenfassung zum ersten Teil hat mir da sehr geholfen.
Wer Cornelia Funkes Schreibstil kennt (vielleicht auch aus der Tintenherz-Reihe), weiß wie sie den Leser packt und in eine andere Welt wirft. Durch genaue Ortsbeschreibungen und sympathische Charaktere fühlt man sich schnell in der Spiegelwelt wohl. Für mich war es so, als sei ich mit guten Freunden auf eine abenteuerliche Reise gegangen.
Jacob Reckless ist ein mutiger und selbstloser Junge, der bereits im ersten Teil bewiesen hat, was in ihm steckt. Dort hat er nämlich alles dafür getan, dass sein Bruder Will gerettet wird. Im zweiten Reckless-Band geht es nun darum, was mit Jacob passiert ist nach der Rettung und welche Bürde er nun tragen muss. Auf seiner Brust ist eine Motte gezeichnet und diese bestimmt über sein Leben. Beißt sie sieben Mal zu, so ist es um Jacob geschehen und er stirbt. Jacob will es aber nicht darauf ankommen lassen und begibt sich erneut in die Gefahren der Spiegelwelt. Er findet heraus, dass seine einzige Rettung ein Schatz ist, hinter dem auch der Groyl Nerron her ist. Seine altbekannte Freundin Celeste, Fuchs genannt, begleitet ihn auch in diesem Teil durch die Abenteuer und Gefahren und ist Jacob stets eine gute Freundin. Tatsächlich entwickelt sich zwischen den beiden mit der Zeit etwas, doch kaum finden sie zu einander ist das Buch schon zu Ende. Einen romantischen Abschluss gab es an dieser Stelle leider nicht, daher hoffe ich das es im dritten Teil mehr in die Richtung geht.
Durch viele Höhen und Tiefen begleitet man Jacob und es herrscht durchgehend Spannung. Manchmal habe ich mich sogar gefreut, wenn es die ein oder andere ruhige Stelle gab. Die sorge um Jacob hält wirklich bis zum bitteren Ende.
Wird es ihm gelingen sich zu retten, bevor die Motte zum letzten Mal zuschlägt?

Fazit:
"Reckless, Lebendige Schatten" ist mal wieder ein geniales Meisterwerk von Cornelia Funke. Ihr Schrebstil, die Charaktere, die Spiegelwelt und die überaus spannende Geschichte fesseln den Leser und lassen ihn nicht mehr los bis er die letzte Seite gelesen hat.
Wer Jacob Reckless bereits aus dem ersten Reckless-Band kennt, sollte sich diese Fortsetzung auf gar keinen Fall entgehen lassen!
Buchdetails:
416 Seiten · mit Schutzumschlag
für alle Altersstufen, ab 14 Jahren
EUR 19,95 · SFR 28,90 · EUA 20,60
ISBN-13: 978-3-7915-0489-6
Text von Cornelia Funke / Lionel Wigram
Mit Illustrationen von Cornelia Funke
Mehr Infos über die Autorin unter www.corneliafunkefans.com  


Vielen Dank an Lovelybooks und den Dressler Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexeplars! <3 


Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Rezension :-)
    Ich könnt es kaum besser beschreiben.

    Viele Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh. Danke. Schön, dass sie dir gefällt. :)
      Ganz liebe Grüße zurück,
      Venu

      Löschen