Samstag, 25. August 2012

Ein ganz besonderes Buch - "Das KeinBuch"

Vor ein Paar Tagen habe ich Post bekommen und mich riesig gefreut, denn ich erhielt ein ganz besonderes Päckchen.
Das KeinBuch ist bei mir eingetroffen! 

Schon beim ersten Durchblättern war ich total angetan von der Aufmachung des Buches und den vielen humorvollen Ideen, die dahinter steckten. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und hatte im Nu, fast zehn Aufgaben hintereinander erledigt.

Ich bin ganz einfach dem Motto gefolgt:
Nicht Lesen. Machen!

86 Dinge, die du schon immer mit einem Buch tun wolltest, aber nie durftest.
Kurzbeschreibung:

Keine Eselsohren, bloß keine Fettflecken, nicht verknicken und bitte auf keinen Fall mit Wasser in Berührung bringen! So ein Quatsch. Für das KeinBuch gelten keine Verbote. Es will benutzt werden und soll hinterher auch so aussehen. Mehr dazu auch unter: keinewebsite.com. Von der erfolgreichen KeinBuch-Reihe wurden bereits über 100.000 Exemplare verkauft! Für alle KeinBuch-Fans gibt es jetzt die einmalige Sonderausgabe in limitierter Auflage! Ein absolutes Muss!


Meine Meinung:
Innerhalb von wenigen Tagen hatte ich das Buch durch und fast alle 86 Dinge erledigt. Ein Paar Aufgaben habe ich übersprungen. Wie zum Beispiel: Klebe hier ein Paar deiner Haare rein. :)

Meine ganze Familie war von diesem Buch begeistert. Besonders toll fanden wir: "Fahre mit deinem Fahrrad über diese Seite." Das hat sehr viel Spaß gemacht.
Außerdem waren einige kreative Aufgaben dabei, bei denen man sich schon Mühe geben musste, um am Ende kein fertiges Buch zu haben.
Viele Aufgaben sind aber auch sehr schnell erledigt. Andere dauern eine Weile. Zum Beispiel: "Setze dich eine Stunde lang auf diese Seite". Über diese Aufgabe habe ich mich wirklich köstlich amüsiert.
Eine Aufgabe ist mir jetzt noch im Gedächtnis geblieben: "Schreibe hier mit deiner linken Hand." Zu dieser Aufgabe möchte ich gerne Kritik äußern. Und zwar bin ich Linkshänder und daher war die Aufgabe nicht so besonders für mich. Ich habe mich direkt gefragt: Und was ist, wenn ich Linkshänder bin? Es ist ein winzig kleiner Kritikpunkt und ändert überhaupt nichts an meiner Begeisterung für KeinBuch. Vielleicht könnte man diese Aufgabe so umändern, dass es heißt: "Wenn du Rechtshänder bist, dann schreib hier mit Links. Wenn du Linkshänder bist, dann schreib hier mit Rechts." Sonst habe ich keine Kritik an "KeinBuch" es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ein Paar Aufgaben waren dabei, die ich wirklich schon immer mit einem Buch machen wollte, aber einfach nie gemacht hab.

Und da KeinBuch nun mal kein Buch ist, ist dies auch eine KeinRezension:)


Vielen Dank an den  mixtvision-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Jetzt auf Amazon "KeinBuch" kaufen: 
*klick*
Hier geht's zur Verlagsseite: 
*klick*

Kommentare:

  1. Das klingt cool :) Meine Freundin und ich wollen bald mal das "Mach dieses Buch fertig" ausprobieren :D Das scheint sich ziemlich ähnlich :)

    Liebste Grüße Alina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt. mach das Buch fertig, ist genauso aufgebaut. :) Ihr solltet es auf jeden Fall porbieren. :)
      LG

      Löschen