Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension zu "Together Forever - Total verliebt" von Monica Murphy




Kurzbeschreibung:
Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer. (Quelle: Heyne Verlag)

Inhalt in eigenen Worten:
Fable willigt ein, als Drew sie fragt, ob sie für eine Woche lang seine Freundin spielen will und über Thanksgiving mit zu seiner Familie fährt. Natürlich bezahlt er ihr diese Woche und da Fable das Geld gut für sich und ihren jüngeren Bruder gebrauchen kann, willigt sie ein. 
Doch schnell wird klar, dass sich zwischen ihr und Drew etwas entwickelt, dass länger als eine Woche dauern wird.



Meine Meinung:
So ein bisschen erinnerte mich die Geschichte, als ich die Leseprobe gelesen habe, an Shades of Grey. Und in manchen Punkten war dem tatsächlich so. 
Er geheimnisvoll, reich und gutaussehend. Sie weiß nicht so Recht, was sie denken, fühlen und machen soll.
Dennoch konnte mich die Geschichte irgendwie nach den ersten 50 Seiten für sich gewinnen und ich wollte das Buch am liebsten gleich zu Ende lesen. 
Es packt den Leser total und man taucht ein in die Geschichte, auch wenn es eine eher oberflächlich gehaltene Story bleibt. 

Die Protagonisten Fable und Drew sind eigentlich wie für einander bestimmt und dies scheinen auch die beiden selbst nach nur wenigen Tagen zu begreifen.
 Sie sind beide einsame Wölfe gewesen und glaubten nicht mehr so richtig an die wahre, wirkliche Liebe.

Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen und durch die Perspektivenwechsel zwischen Drew und Fable entsteht ein noch tieferer Einblick in beide Sichtweisen und Gefühle.
Ich persönlich konnte mehr mit Drew mitfühlen, als mit Fable, denn sie schien mir einfach zu though.
Auch fand ich es schade, dass ihre Seite der Geschichte oberflächlicher behandelt wurde als Drews. Mich hätte auch interessiert wie ihre Vergangenheit war, einfach um ihre Person authentischer zu erleben. 

Fazit:
Ein toller Roman für Zwischendurch. An manchen Stellen sehr voraussehbar, aber dennoch nicht langweilig. 



4 von 5 goldenen Federn:

Kommentare:

  1. Huhu Venwar,

    mir hat das Buch auch gut gefallen :) Wirklich schön zug in der Story, gut, etwas vorraussehbar - aber welche Liebesromanze ist das nicht iwi ;) - aber ein tolles Buch das begeistern kann :) Ich jedenfalls freu mcih schon auf Band 2 das bald bei mir eintrudelt - Verdammter Poststreik XD

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab den 2ten nun hier und werde ihn demnächst lesen :)

      Löschen
  2. Das Buch steht auf meiner Wunschliste! ) Nur irgendwie bin ich zu geizig für Contemporary/New Adult Bücher 10€ auszugeben :o
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, du hast wirklich sehr gute Beschreibungen der Bücher gepostet ;)
    Also ich bin die Livia 13 und Neubloggerin, also falls du oder ihr mal Lust habt, ich mache die nächsten Tage ein grosses "Krystyna Kuhn Spezial" und hoff dass ichs die nächsten Tage fertig bekomm um zu posten. Das könnte dir auch gefallen und die Bücher kosten übrigens unter 10,- ;)
    Du ich werd dir mal folgen und ich freue mich auch auf jeden der mir auch mal folgt, ich kann als Neubloggerin wirklich jede Hilfe gebrauchen und falls euch dann mein grosser Post gefällt, würd ich mich total freuen von euch zu hören,
    LG Livia

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Hab jetzt einige Bücher in dem Stil auf dem Plakat einer Faltwand gesehen ... Irgendwie find ich die Idee ja sehr nett, aber ich hab auch das Gefühl, dass man die Cover alle samt und sonders austauschen könnte, ohne dass es groß einen Unterschied macht. "Thoughtless" zum Beispiel sieht ja ganz genauso aus ... Die Geschichte, die du beschreibst, klingt ja sehr sympathisch, aber das Cover alleine würde mich abstoßen, weil es sooooo nach 0815 aussieht.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hei c:

    Klingt nach einem spannenden Buch mit einem tollen Cover! Eine tolle Rezension!
    Auf meinem Blog läuft momentan ein Gewinnspiel, vielleicht hast du ja noch Lust, daran teilzunehmen - ich würde mich riesig freuen c: Schau doch vorbei:
    walkingaboutrainbows.blogspot.de

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥

    AntwortenLöschen